Meine Empfangswege

Hier möchte ich meine vorhandenen Empfangswege vorstellen, über welche ich meine Geräte mit Sendern versorge. Dies sind zum einen der Sat-Empfang, Kabel-Empfang und DVB-T sowie UKW, MW, LW und DAB+.

Sat-Empfang:

Ich empfange alle Sender des Satelliten Astra 19,2°Ost (siehe http://www.lyngsat.com/Astra-1KR-1L-1M-1N.html).
Außerdem kann ich den Satelliten Eutelsat Hotbird 13°Ost empfangen (siehe http://www.lyngsat.com/Eutelsat-Hot-Bird-13B-13C-13D.html).
Und als dritte Position peile ich noch 23,5°Ost an (siehe http://www.lyngsat.com/Astra-3B.html).

Kabel-Empfang:

Mit Kabel-Empfang empfange ich 209 digitale SD-TV-Programme (incl. Sky) und 110 digitale Radioprogramme. Außerdem 126 HD-Programme (incl. Sky) und einen 3D-Sender (Sky). Des weiteren 22 analoge TV-Programme und 16 UKW-Radiosender.

DVB-T:

Über DVB-T kann ich 12 ÖR-TV-Programme sehen (siehe: DVB-T in meiner Region).

UKW, MW, LW, DAB+:

Über UKW laufen als Grundangebot 12 Programme.
Bei DAB+ sind es 24 (siehe: Ortssender). Die MW und LW haben keinen Grundnetzsender mehr in Mitteldeutschland. Da empfange ich so lange noch möglich nur noch weiter entfernte Stationen.

Natürlich kommt über UKW noch ein wenig mehr an als dieses offizielle Grundangebot. So werden per Überreichweite auch Programme aus Thüringen empfangen wie z.B.:
  94.9 Mhz: Landeswelle Thüringen
  97.8 Mhz: MDR Thüringen
102.5 Mhz: Antenne Thüringen

Außerdem empfängt man auch die Fichtelbergfrequenz (Sachsen) 107.7 Mhz mit Radio Erzgebirge noch relativ hörbar (teilw. aber nicht mehr mit RDS). Das RDS-PS RADIOERZ kommt nur bei guten Wetterverhältnissen durch. Das selbe gilt für die Thüringer Stationen. Auch dort kommt nur teilw. RDS durch. Die Entfernung ist einfach zu weit weg.
 

Nach oben